FCS plant Umbruch und lässt Top-Spieler ziehen

Angebot für Kehl-Gomez zurückgezogen

Marco Kehl-Gomez

Seit Wochen schon halten sich beim 1. FC Saarbrücken hartnäckige Gerüchte über einen möglichen Abgang von Marco Kehl-Gómez. Wie Sportdirektor Marcus Mann der Saarbrücker Zeitung verriet, hat der Verein sein Angebot nun zurückgezogen. „Wir hatten es ihm vor sechs Wochen unterbeitet und keine Reaktion bekommen“, so Mann. Weiter: „Es ist legitim, dass ein Spieler versucht, das Bestmögliche für seine Situation zu erreichen. Aber auch wir müssen den Eindruck haben, dass sich jemand noch voll mit der Sache identifiziert.“

Als mögliche neue Vereine gelten vor allem der 1. FC Kaiserslautern und der SV Waldhof Mannheim. In dieser Saison kam der Schweizer auf 21 Einsätze (1 Tor, 4 Vorlagen).

Doch die Kaderplanungen gehen in Saarbrücken mit Blick auf die kommende Regionalliga-Saison noch weiter. Ebenfalls auf der Streichliste stehen Oliver Oschkenat (nur 7 Einsätze) und der Langzeitverletzte Marlon Krause, bei dem noch immer unklar ist, ob er nach seiner schweren Knieverletzung nochmal auf den Platz zurückkehren wird. Bei beiden Spielern läuft der Vertrag ebenfalls zum Saisonende aus.

Weitere Spieler unter Beobachtung

Sehr wahrscheinlich den FCS verlassen werden Rechtsverteidiger Alexandre Mendy (35) und Sascha Wenninger (23), die in den Planungen von Trainer Dirk Lottner zuletzt keine große Rolle mehr spielten. Abwarten wolle man noch bei Martin Dausch (33) und Marco Holz (29). Klar scheint hingegen, dass Mittelfeldspieler Markus Obernosterer (28) gehen wird, dem Mann eine Teilschuld daran gibt, dass er in Saarbrücken seit seiner Verpflichtung zur Saison 2017/18 nie wirklich Fuß fasste. Ebenfalls gehen werden wohl Fatih Köksal (0 Einsätze) und Fabian Eisele, der hinter Jurcher und Jacob nur noch dritte Wahl ist.

In Sachen Trainer ließ Marcus Mann Raum für Spekulationen: „Dirk hat unsere Rückendeckung, damit wir die Saison so erfolgreich wie möglich abschließen.“ Der Vertrag von Co-Trainer Robert Roelofsen läuft zum Saisonende aus. Über eine Verlängerung habe man bislang aus Zeitgründen noch nicht gesprochen. Ob sich darauf ein Rückschluss auf die Zukunft Lottners beim FCS ziehen lässt?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here