Homburg: Lienhard fällt vorerst aus

Patrick Lienhard fällt aus

FCH-Mittelfeldspieler Patrick Lienhard hat sich im vergangenen Heimspiel gegen den SC Freiburg II einen Bruch der Innenknöchelspitze zugezogen und wird den Grün-Weißen somit in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen können.

„Ich weiß nicht genau, in welcher Situation es passiert ist, erst abends nach der Partie konnte ich nicht mehr richtig auftreten. Der Bruch ist allerdings nicht kompliziert und sollte – laut Ärzten – ohne größere Komplikationen heilen“, bestätigte der 26-Jährige am Mittwoch optimistisch. Eine Operation wird nicht nötig sein.

In dieser Spielzeit hat die Nummer 7 des FC 08 Homburg bereits in 24 Partien auf dem Platz gestanden und dabei drei Tore erzielt. Beim Derby am kommenden Samstag gegen den 1. FC Saarbrücken wäre Lienhard ohnehin wegen einer gelb-roten Karte gesperrt gewesen.

„Die Diagnose kam überraschend. Sie ist wirklich bitter und ein schwerer Verlust. Patrick ist ein wichtiger Spieler und es ist schade, dass er uns für die kommenden Aufgaben nicht zur Verfügung stehen wird“, äußerte sich FCH-Trainer Jürgen Luginger zum Ausfall des Mittelfeld-Allrounders.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here