Offenbach: Geschäftsführer Fiori geht zu Saisonende

CHRISTOPHER FIORI BEENDET GESCHÄFTSFÜHRERTÄTIGKEIT ZUM SAISONENDE

Der Geschäftsführer der OFC Kickers 1901 GmbH Christopher Fiori hat sich nach Gesprächen und dem Angebot über eine Vertragsverlängerung dazu entschieden, seinen zum 30.06.2019 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Fiori übernahm das Amt am 01.11.2016.

Der 38-Jährige Diplom-Betriebswirt wechselte als Prokurist des FSV Frankfurt zum OFC und übernahm in schwieriger Zeit kurz nach der mit großen Anstrengungen abgewendeten Insolvenz viel Verantwortung. Während seiner Tätigkeit konnte Fiori viele nachhaltige, positive Impulse setzen. Hierzu zählen bspw. Verbesserungen innerhalb des Stadionmietvertrages und insbesondere eine deutliche Erlösverbesserung im Bereich Sponsoring und Vermarktung.

Die Gesellschafter der OFC Kickers 1901 GmbH bedauern die Entscheidung von Christopher Fiori und bedanken sich sehr für sein großes Engagement.

Christopher Fiori (Geschäftsführer)

  • Die Zeit bei Kickers Offenbach war sehr intensiv und erfahrungsreich. Ich bin sehr stolz darauf, in vielen Bereichen Stabilität und eine positive Weiterentwicklung verantwortlich initiiert zu haben.
  • Ich habe mich nach längerem Überlegen dazu entschieden, mich beruflich neu zu orientieren. Ich möchte mich bei allen Menschen rund um den OFC für eine unvergessliche Zeit bedanken und wünsche dem OFC auch zukünftig alles Gute.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here