Mannheim: Meyerhöfer wechselt in die 2.Bundesliga!

Foto: Waldhof-Fotos

Marco Meyerhöfer verlässt den SV Waldhof Mannheim nach der Saison. Wie die SpVgg Greuther Fürth heute morgen bekannt gab, hat Meyerhöfer in Fürth, einen 3 Jahresvertrag unterschrieben. Der Rechtsverteidiger, kommt ablösefrei aus Mannheim.

Die SpVgg hat sich die Dienste von Außenverteidiger Marco Meyerhöfer gesichert! Der 23-Jährige kommt von Waldhof Mannheim.Viel Erfolg! Wir freuen uns schon auf Dich!

Gepostet von SpVgg Greuther Fürth am Sonntag, 5. Mai 2019

Karriere

Marco Meyerhöfer fing seine Karriere beim FSG-Burg-Gräfenrode an. Von dort aus, wechselte er nach 5 Jahren in die Jugend von Eintracht Frankfurt. 8 Jahre später, wechselte Meyerhöfer ablösefrei zum 1.FC Saarbrücken und spielte dort 3 Jahre, bevor er sich im Sommer 2017 ablösefrei dem SV Waldhof Mannheim anschloß.

Stimmen

„Marco hat bei Eintracht Frankfurt eine Top-Ausbildung genossen und in der laufenden Saison großen Anteil am Mannheimer Aufstieg. In den Gesprächen haben wir sofort gemerkt, dass er in unser Team passt: er ist hungrig, will sich weiterentwickeln und sieht dazu in Fürth seine Chance“, sagt Rachid Azzouzi, Geschäftsführer Sport.

„Mit Marco haben wir einen jungen Spieler für uns gewinnen können, der das verkörpert, was wir von einem Außenverteidiger erwarten. Er hat eine sehr gute Saison gespielt und wir freuen uns, dass er in der neuen Saison zu uns stoßen wird“, so Cheftrainer Stefan Leitl.

„Ich möchte bei der Spielvereinigung alles dafür tun, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen“, freut sich Meyerhöfer auf die kommenden Aufgaben. „Ich bin überzeugt davon, dass ich in Fürth die besten Voraussetzungen dafür finde.“

Quelle der Stimmen: Greuther Fürth

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here