Ulm: Der SSV schlägt gleich 3x zu

Bildquelle: Regionalliga Südwest OnlinePortale

DREI NEUE FÜR DEN SSV

Drei neue Spieler haben einen Vertrag beim SSV Ulm 1846 Fußball unterschrieben.
Wir stellen sie vor.

HARIS HYSENI
Der SSV Ulm 1846 Fußball hat sich die Dienste von Haris Hyseni gesichert, der zur neuen Saison die Mannschaft von Holger Bachthaler verstärken wird.

Haris Hyseni kommt von Jahn Regensburg, mit denen er 2017 über die Relegation in die 2. Bundesliga aufstieg. Er war dabei ein wichtiger Spieler und hatte zentralen Anteil am Erfolg seines Vereins.

Der 26-jährige Stürmer, der sowohl einen deutschen als auch einen kosovarischen Pass besitzt kann die Erfahrung von 91 Regionalligaspielen und 48 Drittligaspielen aufweisen.
Vor seinem Engegament bei Jahn Regensburg spielte Hyseni u.a. für den SV Eichede, den VfB Lübeck, Eintracht Braunschweig und den SV Meppen.

Der 1,92-Meter große Spatzen-Neuzugang unterschreibt einen Vertrag bis zum 30.06.2021.

SPORTVORSTAND ANTON GUGELFUSS: „Wir freuen uns, dass wir mit Haris Hyseni einen erfahrenen Stürmer dazugewinnen. Von seinen Qualitäten sind wir absolut überzeugt und hoffen, dass er sich schnell in Ulm einleben und uns weiterhelfen wird.“

ANGELO RINALDI
Angelo RInaldi wird zur neuen Saison nach Ulm wechseln, er kommt vom SC Freiburg II.

Der 21-jährige Defensivspieler, der sowohl hauptsächlich auf der rechten Abwehrseite zu Hause ist, aber auch in der Innenverteidigung spielen kann, wechselt von der Dreisam an die Donau.
Rinaldi wurde beim FC Winerthur in der Schweiz ausgebildet, bevor es ihn 2016 zum SC Freiburg zog. Für die Breisgauer U21 absolvierte er in dieser Saison 23 Spiele in der Regionalliga Südwest und bereitete zwei Tore vor.

Angelo Rinaldi ist deutsch-Italiener ist 1,83 Meter groß und kann auf fünf Länderspiele für die deutsche U18-Nationalmannschaft zurückblicken.
Bei den Spatzen unterschreibt er einen Vertrag bis zum 30.06.2021.

SPORTVORSTAND ANTON GUGELFUSS: „Angelo ist ein sehr talentierter Spieler. WIr glauben, dass er bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung nehmen kann. Wir freuen uns sehr, dass er sich für den SSV und unseren Weg entschieden hat.“

BURAK COBAN
Mit mehr Erfahrung und einer herausragenden Saison im Rücken kehrt Burak Coban zurück zun SSV Ulm 1846 Fußball. Bereits von 2014 bis 2016 spielte er für die Spatzen und schaffte damals den Sprung in die Regionalliga Südwest,
Anschließend zog es ihn zum VfB Stuttgart II, Turgutluspor (Türkei), FV Ravensburg, FC Memmingen und zuletzt zum FV Illertissen.
In der abgelaufenen Saison stand Coban in 30 Spielen für den FVI auf dem Platz und erzielte zwölf Tore.

Der 24-jährge deutsch-Türke bringt nun die Erfahrung von 104 Oberliga- und 48 Regionalligaspielen mit zum SSV.

SPORTVORSTAND ANTON GUGELFUSS: „Es ist toll, dass wir Burak überzeugen konnten, wieder nach Ulm zu kommen. Er ist ein sehr athletischer und schneller Spieler, der uns mit seiner Qualität weiterhelfen wird.“

Burak Coban wird künftig das Trikot mit der Nummer 9 tragen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here