Ulm: Lämmel kommt aus Aalen

SSV NIMMT LUKAS LÄMMEL UNTER VERTRAG

Mit Lukas Lämmel kann der SSV Ulm 1846 Fußball den siebten Neuzugang für die Saison 2019/2020 präsentieren.
Der 21-jährige zentrale Mittelfeldspieler wechselt vom VfR Aalen zu den Spatzen und unterschreibt einen Zweijahresvertrag an der Donau.

Der gebürtige Berliner ist 1,79 m groß und wurde beim 1.FC Union Berlin ausgebildet. Dort verbrachte er seine gesamte Jugend und wurde ein Mal in der zweiten Bundesliga eingesetzt.
Im Oktober 2017 unterschrieb Lukas Lämmel beim VfR Aalen und abslvierte seither 36 Spiele in der 3. Liga.

Nun bleibt Lämmel also im Süden und wird die Mannschaft von Holger Bachthaler verstärken.

SPORTVORSTAND ANTON GUGELFUSS: „Lukas Lämmel hat bei Union Berlin eine hervorragende Ausbildung genossen und bringt eine große Erfahrung aus der dritten Liga mit. Er ist ein charakterlich sehr guter Junge und wir sind von seinen Qualitäten absolut überzeugt.“

LUKAS LÄMMEL: „,Ich freu mich sehr, zur kommenden Saison ein Teil der Ulmer Spatzen zu sein. In den Gesprächen haben mich die Verantwortlichen von dem Weg den der SSV gehen will, überzeugt. Ich freu mich über die neue Herausforderung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here