Offenbach: Seidel kommt aus Magdeburg

Torhüter Mario Seidel verstärkt den OFC

 

Die Offenbacher Kickers haben Mario Seidel vom 1. FC Magdeburg verpflichtet. Der Torhüter hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben, der sich bei einem Aufstieg in die 3. Liga um ein Jahr verlängert.

 

Der 24-Jährige stammt aus der Jugend des FC Erzgebirge Aue. Im Sommer 2017 wechselte er zum 1. FC Magdeburg, für den er unter anderem in der 2. Bundesliga sowie im DFB-Pokal bei insgesamt fünf Pflichtspielen zum Einsatz kam. Mit dem 1. FC Magdeburg wurde Seidel in der Saison 2017/18 Meister der 3. Liga und schaffte damit den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Auf dem Bieberer Berg kämpft der 1.87 Meter große Torwart mit den beiden Neuzugängen Dominik Draband und Luka Losic um den Stammplatz zwischen den Pfosten.

 

Mario Seidel:

 

  • Ich freue mich, wieder für einen Traditionsverein zu spielen. Zwei Aufstiege durfte ich in meiner Karriere bereits feiern und nun möchte ich meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison der Kickers beitragen.

 

Rene Keffel (OFC-Torwarttrainer)

 

  • Wir freuen uns sehr, dass wir mit Mario einen Torwart gefunden haben, der unser Torhüter-Team optimal komplettiert. Wir sind sehr gespannt darauf, was unsere neuen Schlussmänner anbieten werden. Es wird ein sportlicher Wettkampf, der uns die Entscheidung bezüglich der Nummer 1 sehr schwer machen wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here