Bahlingen: Falahen kommt aus Düsseldorf

Bildquelle: Bahlinger SC

Der Regionalliga-Aufsteiger Bahlinger SC hat seinen dritten Neuzugang verpflichtet: Von Fortuna Düsseldorf II aus der Regionalliga West wechselt Stürmer Amir Falahen zum BSC.

Der 26-jährige Deutsch-Palästinenser stammt aus der Freiburger Jugend und wurde mit den A-Junioren des SC Freiburg 2011 und 2012 zweimal Deutscher Pokalsieger. Unter Trainer Christian Streich absolvierte der 1,93 Meter große Offensivmann in der Saison 2015/16 unter anderem auch drei Pflichtspiele in der 2. Bundesliga. Vom Sport-Club wechselte Falahen 2017 zum Drittligisten Fortuna Köln, für den er 15 Partien (1 Tor) bestritt. In der vergangenen Saison  kam er für die Düsseldorfer Fortuna auf 15 Spiele in der Regionalliga West, in denen er vier Treffer erzielte.

Amir Falahen hat in Bahlingen einen Vertrag über drei Jahre, also bis zum Ende der Saison 2021/22, unterschrieben.

Bernhard Wiesler, Team-Manager des Bahlinger SC, freut sich über den Neuzugang: “Amir ist unser absoluter Wunschspieler. Wir hatten schon seit mehreren Jahren Interesse an ihm.” Der Sportliche Leiter des BSC, August Zügel, ergänzte: “Er ist im besten Fußballer-Alter und beweist schon seit geraumer Zeit seine Klasse. Amir wird uns sicher weiterhelfen.”

Amir Falahen sagte: “Ich wurde hier gleich ausgezeichnet aufgenommen und habe mich beim BSC von Anfang an wohlgefühlt.” Er habe in seine Heimatregion zurückkehren und dennoch auf einem hohen Niveau Fußball spielen wollen. Die Tatsache, dass er gleich für drei Jahre in Bahlingen unterschrieben habe, beweise, dass es ihm um eine langfristige Zusammenarbeit gehe, so Falahen.

Nach Marco Bauer (SC Freiburg U19) und Tim Siegin (VfR Bad Bellingen) ist  Amir Falahen der dritte Neuzugang des Bahlinger SC für die kommende Saison.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here