Bahlingen: Wiesler neuer sportlicher Leiter

Bernhard Wiesler neuer Sportlicher Leiter beim Bahlinger SC

 

Beim Regionalliga-Aufsteiger Bahlinger SC gibt es einen Wechsel in der Sportlichen Leitung: Bernhard Wiesler (34), der in den letzten drei Jahren als Team-Manager beim BSC tätig war, tritt mit dem heutigen Tag die Nachfolge von August Zügel (70) an. Zügel hatte mit Unterbrechungen insgesamt 16 Jahre lang die Sportliche Leitung des Vereines inne gehabt.

 

„Wir wollen die junge Generation einbinden – da muss man auch mal loslassen“, sagte Zügel. Er habe den Eindruck, ein bestelltes Feld hinterlassen zu haben. „Dass wir nun auch noch in die Regionalliga aufgestiegen sind, gibt mir ein noch besseres Gefühl für den Wechsel“, so August Zügel weiter. „Ich habe volles Vertrauen in Bernhard.“ Zudem sei der Wechsel, den die Mitgliederversammlung im Herbst noch offiziell bestätigen muss, von langer Hand vorbereitet.

August Zügel wird sich künftig als einer der beiden Geschäftsführer der BSC Werbung GmbH vorwiegend um die Aquise von Sponsoren für den Bahlinger SC kümmern.

 

Bernhard Wiesler, der von 2003 bis 2015 selbst das BSC-Trikot trug, sagte: „Ich habe in den drei letzten Jahren so viel von August gelernt, dass mir nicht bange ist.“ Er starte „tiefenentspannt“ in die neue Aufgabe als Sportlicher Leiter und sehe den Verein sowie dessen Regionalliga-Mannschaft gut aufgestellt. Vermutlich komme außer den drei bislang bekannten Neuzugängen Amir Falahen (Fortuna Düsseldorf II), Tim Siegin (VfR Bad Bellingen) und Marco Bauer (SC Freiburg A-Junioren) noch mindestens ein weiterer hinzu, kündigte Wiesler an.

 

Im ersten Testspiel unterlag der Bahlinger SC am Sonntag in Herxheim (Pfalz) dem Drittligisten 1. FC Kaiserslautern mit 2:6. Die nächsten Testpartien finden am Mittwoch (3. Juli, 18 Uhr) statt, wenn zeitgleich der BSC in Oppenau (Ortenau) gegen den Drittligisten Würzburger Kickers antritt, während der andere Teil des Teams in Eichstetten gegen das US-College-Team Creighton University Bluejays spielt.

 

Am Freitag (5. Juli) und Samstag (6. Juli) steht dann in Bahlingen der traditionelle AXA-Kaiserstuhl-Cup um den Fürstenberg-Pokal an. Hier geht es für den Bahlinger SC am Freitag um 17 Uhr gegen den SV Oberachern und um 18.15 Uhr gegen den FC 08 Villingen. Diese Partien gegen die beiden Oberligisten dauern jeweils 2 x 30 Minuten. Am Samstag misst der BSC dann um 15 Uhr in der klassischen Spieldauer von 2 x 45 Minuten seine Kräfte mit dem Zweitligisten SV Sandhausen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here