Gießen: Heil kommt aus Paderborn

Herzlich willkommen Sascha Heil!

Mit Sascha Heil ist es den Verantwortlichen des FC Gießen gelungen, einen weiteren gebürtigen Gießener in seine Heimatstadt zurück zu holen. Sascha wechselte aus der U17 der TSG Wieseck nach Paderborn und spielte dort ebenfalls in der U17 und in der U19. In der vergangenen Saison war Sascha im Kader des Bundesligaufsteigers aus Paderborn hatte aber keinen Einsatz in der 2. Bundesliga. Sascha kam in der Oberliga Westfalen zum Einsatz.

„Sascha konnte als Probespieler sowohl im Training als auch in den Testspielen überzeugen und wir wollen ihm helfen, die nächsten Schritte im Aktiven-Bereich zu gehen. Er hat ein enormes Potenzial und wir glauben, dass er sich bei uns bestmöglich entfalten kann. Zudem freuen wir uns sehr, einen weiteren heimischen Spieler verpflichten zu können“, kommentiert Cheftrainer
Daniyel Cimen den Transfer.

„Der FC Gießen ist ein Verein mit ambitionierten Zielen und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, diese zu erreichen. In den kommenden zwei Jahren möchte ich die Chance nutzen, auch meine eigenen Ziele zu verwirklichen. Das Projekt überzeugt mich zu 100% und ich habe die Möglichkeit hochklassigen Fußball in der Nähe meiner Heimat zu spielen“, freut sich Neuzugang Sascha Heil über den Wechsel. Regionalliga Südwest OnlinePortale #fcg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here