Steinbach: Schüler kommt aus Jena

Einen Tag vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern Alzenau (Freitag, 19 Uhr, SIBRE-Sportzentrum Haarwasen) hat der TSV Steinbach Haiger noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Vom Drittligisten FC Carl-Zeiss Jena wechselt Innenverteidiger Michael Schüler nach Haiger. Der 22-Jährige hat einen Vertrag bis 30. Juni 2021 unterschrieben.

„Wir haben Michael Schüler, der als junger Spieler von Koblenz den Schritt in die 3. Liga gemacht hat, aufgrund seiner Zweikampfstärke schon länger auf dem Zettel. Nun hat sich die Möglichkeit ergeben und wir freuen uns sehr über den Wechsel, der unsere Planungen in der Innenverteidigung abschließt“, so TSV-Geschäftsführer Matthias Georg.

„Ich freue mich auf die Zeit am Haarwasen. Sportlich ist das der sinnvolle nächste Schritt, um mich weiterzuentwickeln. Mit Koblenz habe ich gegen den TSV schon gespielt, von daher weiß ich, dass Steinbach eine gute Adresse ist“, so Schüler, der in der vergangenen Saison in Jena auf fünf Drittligaeinsätze kam. In der Spielzeit zuvor war der 1,87 Meter große Linksfuß mit 30 absolvierten Partien Stammspieler beim TuS Koblenz in der Regionalliga Südwest. Ausgebildet wurde der 22-Jährige nach seiner Zeit bei seinem Heimatverein TuS Ahbach in den Nachwuchsteams von Bayer Leverkusen und des 1. FC Köln. Aufgewachsen ist Schüler in Leudersdorf in der Eifel, wo seine Familie heute noch lebt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here