Alzenau: Rau kommt aus Dreieich

Der FC Bayern Alzenau verpflichtete kurz vor dem Heimspiel gegen den FC Gießen den aktuell vereinslosen Abwehrspieler Dominic Rau. Zuletzt spielte der 1,87 m große Innenverteidiger, der in Haibach wohnt, beim Regionalligaabsteiger Hessen Dreieich.

 

Ab seinem vierten Lebensjahr von 1995 bis 2014 beim FC Erzgebirge Aue und durchlief sämtliche Nachwuchsteams des Vereins. Am 15. Mai 2011 (34. Spieltag der Saison 2010/11) wurde er in der 86. Minute zum ersten Mal in der Profimannschaft eingewechselt. Seine ersten Spiele in der Auer Profimannschaft (2. Liga) von Beginn an absolvierte er im März 2012 unter Trainer Karsten Baumann.

 

Zur Saison 2014/15 wechselte Rau ablösefrei zum Halleschen FC und unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Dort trat er in 48 Spielen in der 3. Liga auf und spielte außerdem im Sachsen-Anhalt-Pokal und im DFB-Pokal. Nach Ablauf der zwei Jahre wechselte er zur Saison 2016/17 ablösefrei in die Regionalliga Süd-West und unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim 1. FC Saarbrücken. Nachdem er in der Saison 2017/18 dort wegen einer Schulterverletzung nicht mehr zum Einsatz gekommen war, wechselte er im August 2018 innerhalb der Liga zum SC Hessen Dreieich. Nach dem Abstieg war er auf Vereinssuche im Rhein-Main Gebiet.

 

Nun der folgt der kurzfristige Wechsel zu Bayern Alzenau. Trainer Angelo Barletta bezeichnet die Personalie als ein Riesengewinn für unser Team. „Seine Vita , seine Erfahrung und natürlich sein Können wird unsere Mannschaft weiter stabilisieren“, so unser Trainer. „Dominic will sich über Einsätze in unserer Mannschaft wieder in den Fokus spielen. Freuen wir uns auf Dominic.“

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here