Kaiserslautern: FCK beantragt Regionalliga Lizenz!

Foto: Regionalliga Südwest OnlinePortale

Wie der TSV Steinbach Haiger heute auf seiner Facebook-Seite bekannt gab, haben 39 Vereine die Lizenz zur kommenden Regionalliga Südwest Saison beantragt. Unter den Vereinen befinden sich 18 Oberligisten, alle aktuellen Regionalliga Südwest Vertreter und 3 Drittligisten.

Im Facebookbeitrag ist zu erkennen, das auch Drittligist Kaiserslautern die Regionalliga Lizenz beantragt hat!

Der 4 fache Deutsche Meister (zuletzt 1998) aus der Rheinland Pfalz, steht aktuell auf dem 8.Platz der 3.Liga mit 45 Punkten und ist somit 8 Punkte vom 1.Abstiegsplatz entfernt. Dieser belegt aktuell die Fortuna aus Köln.

Nicht weit davon entfernt, allerdings abseits der Abstiegsplätze, steht aktuell die SG Sonnenhof Großaspach (15.Platz). Großaspach ist der 2.Drittligist der die Regionalliga Südwest Lizenz angefordert hat. Zu guter letzt hat auch der Tabellenletzte der 3.Liga, der VfR Aalen die Regionalliga Lizenz für die kommende Saison angefordert.

http://facebook.com/TSVSteinbachHaiger/

Oberligisten

Wie bereits oben erwähnt, haben auch 18 Oberligisten die Lizenz beantragt. Die 18 Oberligisten sind folgende: Stuttgarter Kickers, Bahlinger SC, SGV Freiberg Fußball, FSV 08 Bissingen, FC Nöttingen, FC 08 Villingen e. V., SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V., FC Gießen, KSV Hessen Kassel, FC Bayern Alzenau 1920 e.V., TuS Rot-Weiß Koblenz, FV Engers 07 e.V., TuS Mechtersheim, SV Röchling Völklingen 06 , TuS Koblenz, TSG Pfeddersheim Fussball, TSV SCHOTT Mainz und SV Eintracht Trier 05.

Nachtrag: Weswegen Lautern die 4.Liga Lizenz beantragt hat, wissen wir nicht! Entweder wollte man nur auf Nummer sicher gehen, dass man in der 4.Liga antreten darf, für den Falle das man sportlich absteigt oder es hat etwas mit den Lizenzproblemen des FCK zutun, die bereits öfter in den Medien angesprochen wurden.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here