Mainz: Parker bleibt bei der U23

Der 1. FSV Mainz 05 und Devante Parker haben sich auf eine Verlängerung des laufenden Vertrages um eine weitere Spielzeit bis zum Jahr 2020 geeinigt. Parker, der nach einem Kreuzbandriss derzeit für sein Comeback in der Reha arbeitet, kommt aus dem eigenen Nachwuchs und spielt bereits seit 2007 für die 05er.

In dieser Saison kam der 23-Jährige bis zu seiner schweren Knieverletzung in acht Partien der U23 in der Hinrunde der Regionalliga Südwest zum Einsatz und erzielte dabei drei Treffer.

„Ich bin dem Verein sehr dankbar für diese Chance. Bereits am Tag nach meiner Verletzung sind die Verantwortlichen auf mich zugekommen und haben mir signalisiert, dass man mich nicht fallen lassen werde. Nach meiner zweiten, langwierigen Knieverletzung kann ich nur von Glück sprechen, dass ich diese Anerkennung hier bekomme. Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung und lege meinen Fokus weiterhin voll auf meine Reha, um wieder komplett fit zu werden“, sagt Devante Parker

„Freuen uns über seinen Verbleib“

„Devante Parker ist schon lange Teil der 05-Familie. Deswegen war es für uns selbstverständlich, ihm mit der Vertragsverlängerung unser Vertrauen auszusprechen und gleichzeitig die Chance zu geben, nach seiner schweren Verletzung wieder Fuß zu fassen. Wir hoffen, dass er schon bald wieder zeigen kann, was für ein großartiger Fußballer er ist und freuen uns über seinen Verbleib“, sagt Volker Kersting, sportlicher Leiter der U23 und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here