Alzenau: Schick kommt vom FSV Frankfurt

  1. FSV-Antreiber Robert Schick nun Alzenauer

 

Der 25jährige Robert Schick verstärkt ab sofort unser Regionalligateam. Der Offensivspieler, der in 142 Dritt- und Viertligapartien beim FSV Frankfurt, Hallescher FC und beim Vfl Wolfsburg II, 12 Tore erzielte, unterschrieb einen Zweijahresvertrag. Der bisherige Vollprofi wird nun neben dem Fußball in Alzenau einen Beruf erlernen und sich somit ein gesichertes Standbein für nach der Fußballkarriere sichern.

 

Trainer Angelo Barletta freudestrahlend über den Transfer: „Ein Spieler mit der Vita von Robert ist für uns ein absoluter Gewinn. Seine Power, seine Einstellung und sein Wille zum Sport und Fußball sind genau dies, was ich noch für unser Team gesucht habe. Er wird unsere offensive Außenbahn bearbeiten und für die Gegner sehr unangenehm werden. Ich bin mehr als glücklich, dass sich ein Spieler mit solcher Qualität für uns entschieden hat, dies war vor kurzem noch undenkbar.“

 

„Vom ersten Kontakt an habe ich mich mit den Alzenauer Verantwortlichen sehr wohl und wertgeschätzt gefühlt. Ich freue mich sehr auf die neue Saison, auf den Beginn in Alzenau und die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam Barletta. Ich werde nun meine Siegermentalität und Leidenschaft voll und ganz für Bayern Alzenau geben“, so der neue Offensivanführer der Alzenauer Bayern.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here